Bürgerservice

Impfaktion

Heizzuschuss 2017/2018

Zweck der Förderung

Die Gewährung eines Heizzuschusses für die folgende Heizperiode

Höhe des Einkommens

Die Einkommensgrenzen (inkl. Pensionsanpassung im Jänner 2018) betragen für den

Heizzuschuss in Höhe von € 180,00


  Einkommensgrenze (monatlich)
Bei Alleinstehenden/Alleinerziehern € 844,46
Bei alleinstehenden PensionistInnen (gilt nicht für Witwen/Witwer) die mindestens 360 Beitragsmonate der Pflichtversicherung aufgrund einer Erwerbstätigkeit erworben haben € 949,00
Bei Haushaltsgemeinschaften von zwei Personen (z.b. Ehepaare, Lebensgemeinschaften, Elternteil mit volljährigem Kind) € 1.266,68  
Zuschlag für jede weitere im gemeinsamen Haushalt lebende Person (auch Minderjährige) € 130,30


Heizzuschuss in Höhe von € 110,00

  Einkommensgrenze (monatlich)
Bei Alleinstehenden/Alleinerziehern €1.048,32
Bei Haushaltsgemeinschaften von zwei Personen (z.b. Ehepaare, Lebensgemeinschaften, Elternteil mit volljährigem Kinder) € 1.441,44
Zuschlag für jede weitere im gemeinsamen Haushalt lebende Personen (auch Minderjährige) € 130,30

Als Einkommen gelten alle Einkünfte aus selbstständiger oder unselbstständiger Tätigkeit, Renten, Pensionen, Einkommen nach dem Opferfürsorgegesetz, Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung, der Krankenversicherung, Geldleistungen aus dem K-MSG (Mindestsicherung), ferner auch Familienzuschüsse, Unterhalts- bzw. Alimentationszahlungen jeglicher Art, Lehrlingsentschädigungen von Volljährigen sowie Stipendien und Kinderbetreuungsgeld.

Handwerkerbonus

Die österreichische Bundesregierung stellt auch 2017 wieder bis zu 20 Mio. Euro für die Förderung von Handwerkerleistungen zur Verfügung.

Mit dem „Handwerkerbonus“ erhalten Privatpersonen eine Förderung von bis zu 600 Euro für die Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung ihres Hauses oder ihrer Wohnung, wenn dabei Leistungen eines Handwerkers oder befugten Unternehmens in Anspruch genommen werden.

Anträge können nur solange gefördert werden wie Budgetmittel vorhanden sind. Informationen zum noch vorhandenen Förderungsbudget finden Sie im Download-Bereich auf der rechten Seite.

Bitte beachten Sie, dass pro Jahr und pro AntragstellerIn nur ein Antrag eingereicht werden kann. 

So funktioniert der „Handwerkerbonus“

  • Einreichen können ausschließlich natürliche Personen, die an ihrem in Österreich gelegenen Wohnobjekt (Haupt- oder Nebenwohnsitz) eine Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung durchgeführt haben.   
  • Pro AntragstellerIn und Jahr kann für EIN Wohnobjekt (Haupt- oder Nebenwohnsitz) EIN Förderungsantrag gestellt werden. Wird das Förderungsbudget vor Ende der Einreichfrist vollständig ausgeschöpft, wird die Aktion beendet und eine Antragstellung bzw. Auszahlung weiterer Förderungen ist nicht mehr möglich.   
  • Gefördert werden ausschließlich Arbeitsleistungen von Handwerkern und befugten Unternehmen in privaten Haushalten. Der Leistungszeitraum und das Datum der eingereichten Endrechnungen müssen im Zeitraum 01.06.2016 bis 31.12.2017 liegen.   
  • Eine Antragstellung ist erst nach Umsetzung der Maßnahmen möglich. Zum Zeitpunkt der Antragstellung muss die Endrechnung bereits vorliegen und die Rechnungssumme an den Handwerker bzw. das befugte Unternehmen bezahlt worden sein. Dies ist mittels Überweisungsbeleg, Kontoauszug, Beleg gemäß §132a BAO (z.B.: Registrierkassenbeleg) usw. nachzuweisen. Die Kosten für die Arbeitsleistungen müssen pro Endrechnung mindestens 200 Euro (exkl. Umsatzsteuer) betragen.   
  • Die Förderung beträgt pro Wohnobjekt 20 % der förderungsfähigen Gesamtkosten (=Arbeitsleistungen und Fahrtkosten, exkl. Umsatzsteuer) bzw. maximal 600 Euro.

Alle geforderten Antragsunterlagen sind gesammelt an eine Bausparkassenzentrale zu übermitteln. Anträge können auch bei einer zum Vertriebsnetzwerk der Bausparkassen gehörenden Filiale zur Weiterleitung an eine Bausparkassenzentrale abgegeben werden.

 https://www.meinefoerderung.at/hwbweb/

Kärntner Nothilfswerk

Handy Signatur

Ab sofort können Sie in unserer Gemeinde die Handy Signatur freischalten lassen!
Wichtig: Gültigen Lichtbildausweis und Ihr Mobiltelefon mitnehmen!

Wohnungsdatenbank

Freie Wohnungen

1. Wohnung Nr. 166/7

Balkon, 3 Zimmer
Größe : 92,54 m2
Miete: € 580,- (wird nach Bezug und allfälligen Sanierungsarbeiten neu berechnet)
Baukostenzuschuss ca. € 4.000,-

2. Wohnung Nr. 165/1
ab 01.02.2014
im EG 3 Zimmer + Küche mit Balkon, 92,54 m²
Miete € 557,28 o. Hz. (wird nach Bezug und allfälligen Sanierungsarbeiten neu berechnet)
Baukostenzuschuss ca. € 3.450,00

3. Wohnung Nr. 165/4
ab 01.08.2014
Größe: 92,54 m², Miete: € 639,53
Kaution: € 2.560,00 Mietvertrags-Vergebührung: ca. € 235,00
Balkon: ja, 1. OG , 3 Zimmer, Kü

4. Wohnung 170/1
ab 01.08.2014
Größe: 92,32 m²
Miete: 632,47, BK Beitrag: € 3.950,00
Mietvertrags-Vergebührung: € 230,00
Stock: EG; Balkon: ja

5. Wohnung 170/6
ab 01.09.2014 frei
Größe: 83,28 m², Miete: € 572,89, BK-Beitrag: ca. € 3.380,00
Balkon: ja, Zimmer 3, + Küche
Mietvertrags-Vergebührung ca. € 210,00

6. Wohnung Nr. 166/4
Miete: € 676,47 inkl. Heizungsakonto, (Miete wird nach Bezug neu berechnet)
BK- Beitrag: ca.€ 3.700,00
Mietvertrags-Vergebührung: € 243,53
Größe: 92,54 m2, Stock: EG , Anzahl Zimmer: 3 , Küche
Lift: nein

7. Wohnung Nr. 170/7
Miete: € 679,02 inkl. Heizungsakonto, Größe: 92,32 m2
BK-Beitrag: € 3.900,00
Mietvertrags- Vergebührung: € 244,45, Heizung: Ölzentralheizung
Balkon: ja
Lift: nein

8. Wohnung Nr. 166/9

frei ab 01.08.2016
Miete: € 517,82 (ohne Heizungsakonto) , Größe 83,56 m2
BK - Beitrag: € 3.350,00
Heizung: Elektro, Lift: nein, Balkon : ja
Mietvertrags-Vergebührung: € 186,42

9. Wohnung Nr. 170/4

frei ab 01.03.2016 
Größe: 92,32 m2, Stock: 1. OG
Zimmer: 3, Balkon: ja
Miete: € 765,88 inkl. Heizungskonto (Die Miete wird nach Bezug und allfälligen Sanierungsarbeiten neu berechnet.)
BK - Beitrag € 3.850,00
Mietvertrags - Vergebührung: € 275,72
Lift: nein


Mehrparteienhaus "KOLIG"

1 Wohnung Größe: 43 m2

Erdgeschoss, Terrasse

Miete: € 300,- (zuzüglich Betriebskosten)

1 Schlafraum, 1 Bad, 1 Wohnküche, 1 Abstellraum

Auskünfte unter: 0664 1111871

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 12:00 Uhr

Freitag von 7:30 bis 13:00 Uhr